Wir rumpeln zurück durch den Nebelwald und weiter südwärts

Da wir die Strecke durch den Nebelwald nun schon kennen wissen wir ja, was auf uns zu kommt, nämlich 130 km und etwa 4-5 Stunden. Auch diesmal wird uns die Strecke als sicher signalisiert und wir kommen ohne Probleme durch.

Entlang der Panameriana fahren wir südwärts bis nach El Bordo, wo wir erstmals bei der Feuerwehr (Bomberos) übernachten. Der diensthabende Feuerwehrmann ist super nett, weist uns einen Platz auf dem Gelände zu und gibt Tipps zum Ort. Auf dem Rückweg vom Abendessen bringen wir ihm einen Snack mit und morgens erfreuen wir ihn mit Kleinigkeiten wie Schlüsselbändern, Kugelschreibern usw. – bezahlen dürfen oder brauchen wir nichts.