Popayan – Stoßdämpfer für den Landy und Thermalbad für uns!

Nachdem der Reiseführer die Stadt überschwänglich lobt und sogar mit Cartagena vergleicht sind wir mehr als gespannt. Wir finden zwar eine schöne Plaza und ein paar nette Gebäude, aber insgesamt reißt uns die Stadt nicht vom Hocker. Deshalb sind wir recht schnell durch mit unserer Besichtigungstour und auf dem Rückweg zum Auto stolpern wir noch durch ein „Autoviertel“, in dem es fast alles gibt, was ein Fahrzeug so benötigt. Übrigens gibt es in allen Mittel- und Südamerikanischen Ländern immer solche Stadtviertel, wo sich alle Läden auf das gleiche Thema spezialisiert haben und die gleichen Artikel oder Dienstleistungen anbieten. Dort gibt es dann (fast) alles – vielleicht nicht das, was man gerade sucht, aber etwas Ähnliches!. Im besagten Autoviertel fallen uns wieder die Stoßdämpfer für den Landy ein. Gleich mal den ersten Händler gefragt, der uns dann freundlich an einen weiteren verweist bevor der Dritte im Bunde sich dann der Sache annimmt. Natürlich hat er die gewünschten Stoßdämpfer nicht da – aber wir sollen mal mit dem Auto vorfahren, dann kann er sich das mal genauer anschauen. Gesagt, getan. Fünf Minuten später steht der Landy vor dem kleinen Shop und der Chef beginnt sofort mal ein wenig zu messen. Weitere 10 Minuten später liegen dann 3 verschiedene Stoßdämpfer auf der Ladentheke. Von der Länge sind alle ok – nur die Aufhängung ist anders. Das ist laut Jefe aber kein Problem, einfach abflexen und die richtige Aufhängung anschweißen. Das geht schon! Ok, nachdem Dilemma in Medellín entscheiden wir uns spontan für die Monroe Stoßdämpfer inklusive Einbau. Während wir uns noch fragen wo denn die Werkstatt für den Wechsel der Dämpfer ist, liegt auch schon ein Mann unter unserem Auto und montiert die alten Stoßdämpfer ab - direkt am Straßenrand an einer viel befahrenen Straße! Wir fürchten um die Beine des Mechanikers, die gerne mal auf die Straße ragen…Aber was sollen wir sagen: Die Jungs verstehen ihr Handwerk und 2 Stunden später haben wir nigalnagelneue Stoßdämpfer, die gut sitzen und beim Fahren einen guten Eindruck machen. Und preiswert noch dazu, denn der ganze Spass hat nur ca. 70 Euro gekostet (Monroe Stoßdämpfer, Umschweißen und Einbau). Derartige Dienstleistungspreise werden wir dann auch vermissen wenn wir mal wieder in Deutschland sind.

Da uns Popayan nicht gefällt und uns noch genug Zeit bleibt fahren wir zu den nahe gelegenen Thermalquellen Aqua Tibia. Die Anlage besteht aus 3 Becken und das Schöne an diesen Quellen ist, dass man auf dem Gelände (gegen ein entsprechendes Entgelt) campen darf und die heißen Quellen somit auch nachts mit Blick auf den wunderbaren Sternenhimmel genießen darf. Das ist schon besonders!