Buga – WM-TV und Bier…

Mit Rachel und George treten wir die Weiterfahrt nach Süden an. Unser Ziel heißt Buga, ein bekannter Wallfahrtsort. Wir hingegen wollen die Stadt nicht wegen der Kathedrale besuchen (jemand überrascht?!) sondern pilgern brav ins „Holy Water Ale Café“ um frisch gebrautes Bier zu trinken und WM-TV „Deutschland – Algerien“ zu schauen. Na ja, das Fussballspiel wird nicht in die Geschichte eingehen, aber das Bier ist ganz gut und leckere Pizza gibt es auch…

In Ermangelung eines Campingplatzes parken und nächtigen wir sicher und ruhig in einem mit Tor verschlossenen Hinterhof und fahren morgens weiter, und zwar über die „Autopista del Café“ die durch ein riesiges Kaffeeanbaugebiet führt.