Honduras

Was für El Salvador gilt, gilt fast auch alles für Honduras. Auch Honduras durch zahlreiche Machtwechsel und Militärputsch (125 Militärputsche in 150 Jahren ist wohl Rekord verdächtig) gebeutelt. Der letzte Militärputsch fand 2009 statt bei dem der aktuelle Präsident Manuel Zelaya Rosales gestürzt wurde. Logische Folge ist, dass Honduras von der Schuldenkrise gebeutelt ist, von ausländischer Überlebenshilfe (insbesondere aus den USA) abhängig ist. Diese gibt es jedoch nicht ohne Gegenleistungen gibt. Die Tradition der Fremdbestimmung erhielt somit eine neue Version, das Wort von der „Bananenrepublik“ eine neue Begründung.