Xpu-Ha

Als Nächstes fahren wir etwa 70 km gen Süden zum vielgepriesenen Campingplatz Bonanza in Xpu-Ha. Dort angekommen entpuppt sich der Campingplatz als Parkplatz, zwar im Sand aber auch ziemlich voll mit Autos und Lieferfahrzeugen. Preis: 300 Pesos pro Nacht. Der Strand gefällt uns gut aber wehmütig denken wir an die Playa Delfines in Cancun. Da wir ohnehin noch zur Bank müssen statten wir dem gleich nebenan befindlichen Campingplatz La Playa einen Besuch ab. Dort stehen diverse Langzeit-Camper - auf einem Parkplatz im Sand, also ähnlich. Doch der freundliche Deutsche Dierck überzeugt uns und so bleiben wir am Ende drei Nächte, nicht des Stellplatzes wegen aber der Strand ist wirklich schön. Außerdem treffen wir nebenan endlich Madeleine und Ralf wieder und können den Klappstuhl überreichen (einer ist leider zu Bruch gegangen! sorry!). Ob beim abendlichen Getränk oder morgens beim Frühstück - es gibt viel zu erzählen und wir sind gespannt, wann und wo wir uns wieder begegnen!