Mexiko zum Zweiten

Für unsere Verhältnisse treffen wir früh morgens am Grenzübergang in Nogales ein. Eine offizielle Ausreise aus den USA gibt es nicht (zumindest sehen wir kein Büro) und so können wir unsere grüne USA-Einreisekarte nirgendwo abgeben. Was soll’s.

Die Einreise auf mexikanischer Seite verläuft problemlos. Ungewöhnlich ist, dass die Kontrolle und Erstellung der Einreisedokumente erst 21 km hinter der eigentlichen Grenze erfolgt. Wir hatten das vorher im Internet und einem Reiseführer gelesen, an der Grenze selbst muss sich der Reisende das selbst erarbeiten. Unsere zweite Einreise nach Mexiko verläuft schon fast routiniert: Wir haben Kopien unserer Ausweise dabei und so ist die Prozedur schnell erledigt und wir dürfen wieder 6 Monate in Mexiko verweilen. Da wir bei unserer Ausreise im Juli bewusst keine Fahrzeug-Ausreise deklariert haben müssen wir nun auch keine neue temporäre Fahrzeugeinfuhr vornehmen denn Gypsy darf noch weitere 9 ¾ Jahre bleiben – das sollte reichen. Glücklicherweise interessiert sich ansonsten niemand für uns und das Auto – keine weitere Kontrolle. Das kann uns nur recht sein.

Da das Grenzgebiet mal wieder nicht den besten Ruf genießt fahren wir weiter bis Magdalena und rüsten unseren Bestand an Mex. Pesos auf. Der Ort ist ganz anschaulich und lässt hoffen. Wir wollen jedoch noch einige Kilometer südlich bis in die Nähe der Großstadt Hermosillo fahren. Unser neu erstandener Mexiko Campingführer (Church & Church) empfiehlt hier einen Campingplatz. Aber vor Ort angekommen stellt sich schnell heraus, dass diese Info nicht mehr aktuell ist. Na klasse. Die Gegend sieht zudem nicht besonders einladend aus und so fahren wir weiter gen Süden bis nach San Carlos (bei Guaymas) an die Küste. Wieder eine Empfehlung aus dem besagten Campingführer - diesmal alles wie beschrieben. Ein recht schön angelegter RV Campingplatz für nordamerikanische Rentner, die sich nicht weiter südlich ins „Landesinnere“ von Mexiko trauen. Da wir in den vergangenen Tagen viel gefahren sind gönnen wir uns hier drei Tage Aufenthalt und erholen uns unter den Palmen :-)