Baby-Klappe – Weiterentwicklung in den USA

Anfangs waren wir überrascht, aber dann doch auch irgendwie angetan von dieser revolutionären Idee: Während sich in Europa Babyklappen für „ungewollte Kinder“ erst vor einigen Jahren etabliert haben, ist man in den USA schon einen Schritt weiter. Hier gibt es „Baby Changing Stations“. Wenn euch euer Kind mal wieder tierisch nervt oder den ganzen Tag nur rumschreit oder sich der süße Fratz zum Monster entwickelt - einfach in die USA reisen und umtauschen! Ob der Umtausch dann etwas Besseres bringt können wir natürlich nicht garantieren. Selbstverständlich ist auch für diesen Tipp jegliche Haftung ausgeschlossen!