Duschen ohne Haare - wer hat’s erfunden?

Camping bringt mit sich, dass man auch mal öffentliche Duschen auf dem Campground benutzt um z.B. ein wenig den Wasservorrat in Gypsy zu schonen. Frei nach der Devise „Duschen ohne Wand- und Bodenkontakt“ und natürlich mit Badelatschen geht das auch meistens prima. Nur worüber wir uns wundern ist, warum der Duschkopf immer nur auf ca. 1,50 m Höhe angebracht ist? Amerikaner sind ja auch nicht kleiner als wir Europäer. Die einzige Lösung die uns beiden dazu eingefallen ist: Amerikaner duschen vermutlich gerne „ohne Haare“.   ;-)

Verstärkt werden die komischen Installationsgewohnheiten noch bei den Männern. Pissoirs sind derweilen auf Kniehöhe oder noch darunter angebracht. Als Mann lässt dies ja nur die Schlussfolgerung zu, dass Amerikaner entweder sehr gut bestückt sind oder aber hier eine andere Stehtechnik zur Anwendung kommt. Beide Thesen konnten bis jetzt übrigens noch nicht bestätigt werden.