Kilometerfressen Richtung Westen..

Nachdem wir in der ersten Woche an der Ostküste noch fast zu jedem Ort wenigstens einen kurzen Abstecher gemacht haben, sind wir heute mit „Scheuklappen“ gefahren um weiter nach Westen vorzudringen. Wir haben ja nicht ewig Zeit ;-)

Deswegen beschränken wir uns auf ein „kleineres Gebiet“ anstatt „alles nur oberflächlich“ zu sehen. Allein für die Durchquerung der USA von Ost nach West könnten wir mühelos ein halbes Jahr gebrauchen, da wir ohne Visum reisen müssen wir jedoch spätestens nach 90 Tagen die Grenze nach Mexiko passieren. Aber Landy fahren ist ja auch Entspannung und mit Tempo 90 können wir die Landschaft noch recht gut genießen. Der heutige Abschnitt führte durch die Bundesstaaten Pennsylvania über West Virginia nach Ohio zu unserem Schlafplatz in den Dillon State Park. Ein sehr schönes, weitläufiges Gelände direkt am Wasser und wie (fast immer) mit Grillplatz und Sitzgelegenheit ausgestattet. Grill anzünden – Bratwurst auflegen – Rotwein trinken – fertig! Und zudem noch free Wifi :-)